Der erste Blick auf die Rückseite, 1959 / Posidonienschiefer, Vitrexpulverätzung / 2020
Wahrnehmungsrauschen / Posidonienschiefer, Vitrexpulverätzung, Aquarell / 2020
Urrille / Katzenschädel, Schallplattenspieler, Körperschalllautsprecher / 2020

Fotos und Video: Kai Loges

Ausstellungsansicht AKKU Stuttgart 2020

Eine Raketenstufe schlägt in den Mond und löst ein dreistündiges Mondbeben aus, das aufgrund der fehlenden Atmosphäre ohne Geräusch verläuft. Das stumme Beben einer Kugel mit einem Durchmesser von 3476 km bringt den Verstand allerdings ins Straucheln, der dann auch unverzüglich und empört ein monströses Grollen produziert. Über das Geräusch, das man einem allzu stillen Bild stibitzen könnte, phantasiert bereits Rainer Maria Rilke in einem Essay, indem er die Kronennaht eines menschlichen Schädels als (Ur-)Tonrille vorschlägt. Zwischen Wahrnehmung, Vorstellung und den technischen Wiedergabemöglichkeiten der physikalischen Wirklichkeit öffnen sich mitunter eigenwillige Übertragungsräume, die in der Durchmischung der Sinnesmodalitäten eine bizarre Blähung erfahren.